Zugabe #3 – Wish you were here

Woher kommt der gefühlt ständig latent vorhandene Kinderwunsch bei Frauen – egal ob sie kein Kind, ein Kind oder noch mehr haben? In welchem emotionalen Zustand befinden sich Frauen, die ungewollt kinderlos sind und sich psychologische Hilfe holen? Und wie geht es den Partnern bei der ganzen Geschichte?
Wir haben im Nachgang zu unserer dritten Folge „Wish you were here – wenn der Kinderwunsch Berge versetzt“ mit Beatrix Weidinger gesprochen, die eine psychotherapeutische Praxis in München hat und Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch behandelt. Wir sprechen über das Frauenbild in der heutigen Gesellschaft und früher, über Schuld und Traurigkeit, über Kontrollverlust und über Mitgefühl, und über die Tatsache, dass schlicht und ergreifend nicht alles machbar ist, auch wenn das die Reproduktionsmedizin zu suggerieren scheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.